Wer meiner Facebookseite folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen – Ich habe derzeit keine Lust mehr auf Shootings.

Warum? – Leider sagen viele Models immer wieder kurz vorher ab, melden sich nicht mehr oder arbeiten beim Shooting nicht mit. Da ich ja fast nur TFP-Shootings mache, spielt das Miteinander immer eine sehr große Rolle. Man sollte gemeinsam an einer Sache arbeiten und auch Interesse dafür zeigen. Bei einigen „Models“ habe ich immer das Gefühl, sie wollen einfach spitzen Fotos, ohne dafür einen Cent ausgeben zu müssen und nach dem Motto „Der Fotoograf wird mir sagen was ich machen muss, da brauch ich mir ja keine Gedanken machen“.

Ich finde das geht so nicht. TFP-Shootings (kostenfreie) dienen ja vorallem dazu sich selbst weiter zu entwickeln und seine eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Das geht aber nur, wenn man zusammen arbeitet und Ideen umsetzt. Das fängt schon damit an, dass man zeitnah auf Nachrichten antwortet, Termine einhält oder wenigstens so anständig ist und rechtzeitig absagt.

Und diese Dinge funktionierten in letzter Zeit einfach nicht mehr. Durch meine ganzen Hobbies und meine Arbeit bin ich zeitlich sehr eingespannt und wenn ich ein Shooting plane, dann nimmt das natürlich auch einen großen Platz in meinem Kalender ein. Wenn man das 2-3 Wochen plant und dan 2 Tage vorher eine Absage kommt, dann ist das einfach sehr ärgerlich. Klar krank werden kann jeder mal. Das meine ich damit auch nicht, aber den Geburtstag der Oma, einen Termin beim Anwalt usw., weiß man nicht erst einen Tag vorher.

Es gibt natürlich auch Models, mit denen ich immer wieder sehr viel Freude habe, die kommunikativ und kreativ sind, sich bei Shooting mit einbringen und auf die man sich verlassen kann. Mit denen habe ich bisher auch immer sehr viel Spaß bei den Shootings gehabt und mit denen möchte ich weiterhin auch gern zusammen arbeiten. (Die kann ich aber auch an einer Hand abzählen)

In nächster Zeit werde ich mich wieder mehr mit der Kunst beschäftigen (neuer Radierkurs an der HGB) und mit der Kamera wieder mehr in die Natur gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite