Zum dritten Mal darf ich den Radierungskurs an der Abendakademie der HGB Leipzig besuchen.

In diesem Semester (WS2016/17) haben wir das Thema Abstraktion in der Druckgrafik. Die Arbeit mit der Kaltnadel ist sehr interessant und bietet viele Möglichkeiten. Es ist ein sehr langer Prozess, bis das fertige Bild entsteht. Alles beginnt mit dem Vorbereiten der Platte (zuschneiden, schleifen, entgraten). Beim Ritzen gibt es viele verschiedene Arten und Möglichkeiten (Tiefe, Winkel, Arbeitsmittel). Zwischendurch muss man immer mal ein paar Probedrucke machen um anhand von diesen weiter arbeiten zu können. Man ist sehr vertieft in diese Arbeit.

Für mich ist die Abstraktion  eine der größten Herausforderungen, da meine bisherigen Arbeiten ja eher fein und detailliert waren. Aber ich mag Herausforderungen und kann mich so mal intensiv mit einem neuen Thema beschäftigen.

Die Ergebnisse unseres Kurses werden dann wieder beim Frühjahrsrundgang 2017 an der HGB zu sehen sein.

10402906_749943725057201_3465458182767264985_n

ältere Radierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite